stmken

Gemeinde Albersdorf-Prebuch
8200 Gleisdorf - Albersdorf 160
Tel.: +43 (0)3112/3110 - Fax-DW: 31
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sammlung von Altkleidern und Schuhen

sammlung altkleider geschnEntsorgen Sie Ihre Altkleider NICHT über den Restmüll, das verursacht nicht nur hohe Kosten, sondern es werden auch wertvolle Ressourcen verschwendet.

Bitte nur tragbare und saubere Kleidung der Sammlung zuführen.

Informationsblatt (PDF, 1 MB)  Für nähere Informationen bitte weiterlesen.

 

 

Ein echter Steirer gehört in den Sack!

Frühjahr – ENDLICH! Was Schneehasen und Schneehühner tun, das tut letztlich auch der Mensch: Frühjahrszeit ist Zeit für den Fellwechsel, und auch der richtige Moment für ein gründliches Durchforsten der gesamten Wintergarderobe. An einigen Kleidungsstücken mag man sich abgesehen haben, dort wo die Fastenzeit nicht ganz ernst genommen wurde, ist man schlicht aus der einst perfekt sitzenden Designer-Jean herausgewachsen… So fallen in der Steiermark jedes Jahr geschätzte 8.000 - 10.000 Tonnen gebrauchsfähige Altkleider an, welche – so haben es die letzten Müllanalysen wieder bewiesen – leider noch immer viel zu oft über den Restmüll entsorgt werden. Dabei gäbe es in der Steiermark eine flächendeckende Infrastruktur von 1.500 Sammelcontainern, welche für den Einwurf sauberer und tragbarer Altkleider und Altschuhe zur Verfügung stehen.

Wer tragbare Altkleider in den Restmüll wirft, verschwendet Ressourcen, denn getrennt gesammelte Textilien werden in bis zu 70 Kategorien nach Qualität und Größe, sowie nach klimatischen und kulturellen Vorgaben der Zielländer sortiert und teils im Inland in karitativen Läden, teils im Ausland verkauft.

Das oberste Gebot für die getrennte Sammlung von Altkleidern ist: Verwendbarkeit! Und so sagt einem natürlich der gesunde Hausverstand, dass die Ware nicht zerschlissen, frei von Löchern oder Flecken, sowie trocken und sauber sein sollte. Schuhe bitte nur paarweise gebündelt einwerfen und schöne Vorhänge, sowie Tisch- und Bettwäsche sind natürlich auch willkommen. Damit die Qualität der trockenen Ware über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg erhalten bleibt, empfiehlt es sich, die Ware in Sammelsäcke zu packen und so vor Verschmutzungen zu schützen und keine Altkleidersäcke neben Containern im Freien abzustellen.

Letztlich freut sich über eine gute Altkleidersammlung auch die Brieftasche, denn Gemeinden erwirtschaften je nach Marktlage gute Erlöse, welche zur Stabilisierung der Müllgebühren beitragen. Fehlgeleitet in den Restmüll, verursachen Altkleider Kosten in Höhe von 2,5 Millionen Euro jährlich. Darum eigentlich logisch: Altkleider trennen, ab in den Sack und zum Altkleidercontainer!

Der nächste Container in unserer Gemeinde: Altstoffsammelzentrum Albersdorf

Eine Information des
Abfallwirtschaftsverband Weiz
Göttelsberg 290/1
8160 Mortantsch
Tel.: 03172 410 41-0