stmken

Gemeinde Albersdorf-Prebuch
8200 Gleisdorf - Albersdorf 160
Tel.: +43 (0)3112/3110 - Fax-DW: 31
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Filmvorführung: „Kalch vom 1. Weltkrieg bis heute“

kalchWer weiß noch, wie es in Kalch vor 70 Jahren war? Was geschah im 1. und 2. Weltkrieg? In wie fern war die Bevölkerung Opfer oder im Nationalsozialismus beteiligt oder sozial mit aktiv? Und wie hat sich das Dorf seither in Frieden und Wohlstand entwickelt?

Termine:  6.12.2017, 18:00 Uhr, Albersdorf 160, Mehrzwecksaal
              7.12.2017, 19:00 Uhr, Kalch 37, Buschenschank Ramminger


Auf Initiative von Elisabeth und Franz Eberl (Altbauern in Kalch) hat Michael Gernot Sumper (23, Schauspiel-Student und Autor aus Rollsdorf) 6 ZeitzeugInnen aus dem Ort interviewt, nachdem sein Dokumentarfilm „Die Kriegszeit rund um St. Ruprecht/Raab“ bereits ein Kino-Erfolg war.
Erna und Gottfried Kalcher, Margareta Kohlfürst, Maria Ramminger, Emma und Wilhelm Winkler erzählen eindrucksvoll von Zeiten, die wir uns heute kaum mehr vorstellen können. Unvergessene Geschichten von Armut, Arbeit, Diktatur, Schicksalen, Bräuchen und Festen …
Die Motivation von Elisabeth Eberl ist, dass das Wissen um die Vergangenheit für die kommenden Generationen auch eine Bewusstseinsbildung ist: „Wer Dornen sät, wird keine Rosen ernten.“

Termine:
6. Dezember 2017, 18:00, Albersdorf 160, Mehrzwecksaal
7. Dezember 2017, 19:00, Kalch 37, Buschenschank Ramminger

Eintritt: Freiwillige Spende.
Der Film ist auf DVD bei den Veranstaltungen und danach im Gemeindeamt Albersdorf, bei Familie Eberl in Kalch sowie unter 0660 4252760 erhältlich.