Landwirtschaftskammerwahlen am 24. Jänner 2021

Kundmachung

Auflegung des Wählerverzeichnisses I Berichtigungsverfahren
Das Wählerverzeichnis liegt vom 9. Dezember 2020 bis einschließlich 14. Dezember 2020 im Gemeindeamt durch 5 Werktage  (täglich mindestens 2 Stunden)  zur öffentlichen Einsicht auf.
Mittwoch, 9. Dezember 2020 von 08:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag, 10. Dezember 2020 von 16:00 bis 18:00 Uhr
Freitag, 11. Dezember 2020 von 08:00 bis 12:00 Uhr
Samstag, 12. Dezember 2020 von 08:00 bis 10:00 Uhr
Montag, 14. Dezember 2020 von 16:00 bis 18:00 Uhr

lnnerhalb der Einsichtsfrist kann jedermann in das Wählerverzeichnis Einsicht nehmen.
Gegen das Wählerverzeichnis kann jede/jeder Kammerzugehörige unter Angabe ihres/seines Namens und der Adresse, innerhalb des Einsichtszeitraumes, wegen der Aufnahme vermeintlich Nichtwahlberechtigter oder wegen Nichtaufnahme vermeintlich Wahlberechtigter schriftlich oder mündlich beim Gemeindeamt einen Berichtigungsantrag stellen.
Der Berichtigungsantrag muss beim Gemeindeamt noch vor Ablauf des Einsichtszeitraumes  (14. Dezember 2020, 18 Uhr)  einlangen.
Der Berichtigungsantrag ist für jeden Berichtigungsfall gesondert zu überreichen. Hat der Berichtigungsantrag die Aufnahme eines vermeintlichen Wahlberechtigten zum Gegenstand, so sind auch die zur Begründung des Berichtigungsantrages notwendigen Belege, anzuschließen.
Wird im Berichtigungsantrag die Streichung eines vermeintlich Nichtwahlberechtigten begehrt, so ist der Grund hiefür anzugeben. Jeder Berichtigungsantrag, auch ein mangelhaft belegter, ist vom Gemeindeamt entgegenzunehmen. lst ein Berichtigungsantrag von mehreren Antragstellern unterzeichnet, so gilt, wenn kein Zustellungsbevollmächtigter genannt ist, der an erster Stelle Unterzeichnete als zustellungsbevollmächtigt.

Kundmachung Auflegung Wählerverzeichnis (PDF, 60 KB)

lwk wahl

buergermeisterBürgermeister Robert Schmierdorfer

Herzlich willkommen auf unserer Website.
Mitten im paradiesischen Umfeld der Oststeiermark liegt unsere l(i)ebenswerte Gemeinde Albersdorf-Prebuch.
Gegliedert in die Bereiche Kalch, Postelgraben, Prebuch und Wollsdorferegg, die überwiegend landwirtschaftlich geprägt sind und den Bereich Albersdorf, der bereits durch die Nähe zu Gleisdorf und dem angeschlossenen Gewerbepark sehr urbane Züge aufweist, bietet unsere Gemeinde eine Vielfalt an Möglichkeiten zum Arbeiten, Wohnen und auch zum Genießen. Eine hervorragende Kinderbetreuung mit Krippe, Tagesmüttern, Kindergarten, Nachmittagsbetreuung und Volksschule sichert den Kindern einen gesunden Start ins Leben. Die ausgezeichnete Gastronomie lädt zum Genießen ein, die Gewerbebetriebe sichern Arbeitsplätze und die verschiedenen Vereine bieten eine Vielzahl an sportlichen Aktivitäten für Jung und Alt. Alles in allem leben wir hier in einer energiereichen Wohlfühlgemeinde und die zentrale Lage sowie die räumliche Nähe zu Graz bieten viele weitere Vorteile.

Unsere Gemeinde im Überblick

Fläche:
14,16 km²

Seehöhe:
366 m

Einwohner:
2.245
(September 2020)

Bezirk:
Weiz

mehr erfahren

Zurück nach oben