Wie wir am 30. Juni informiert wurden, befindet sich SAM, das Sammeltaxi in der Oststeiermark nach der erfolgten Testphase ab 1. Juli 2022 in der Sommerpause.
In dieser Zeit werden die Leistungen für alle Nutzer:innen bedarfsorientierter und anwendungsfreundlicher optimiert, um mit 1. September 2022 reibungslos zu starten.

Neben einer Mobilitätszentrale für die Oststeiermark mit zusätzlicher Beauskunftung von weiteren Mobilitätsangeboten in der Region wird es neu auch die Möglichkeit des Radtransportes geben.
Damit kommen wir unserem Ziel, in der Oststeiermark einen öffentlichen Verkehr flächendeckend zu schaffen, einen Schritt näher.

Informationen zum SAM:

Hier finden Sie die aktualisierten Haltepunktkarten: www.oststeiermark.at/SAM --> kompakter Überblick bzw. sind diese auch unter: https://istmobil.at/istmobil-regionen/sam/#Sammelhaltepunkte downloadbar.

NEU: SAM speziell für die Jugend!Download Information (PDF, 300KB)

Mit SAM hat die Bevölkerung die Möglichkeit, eigenständig und selbstbestimmt unterwegs zu sein. SAM stärkt vor allem die innerörtliche Erreichbarkeit der Gemeinden und ergänzt den bestehenden Bus- und Bahnlinien dort, wo es notwendig ist. Dank SAM werden also Fahrten zum Arzt, zum Einkaufen, zum Sportplatz oder ins Gemeindezentrum OHNE   (eigenen)  PKW und OHNE Abhängigkeit von Hol- & Bringdiensten für ALLE möglich.
Fahrten mit SAM sind zwischen den über 3.000 fußläufig erreichbaren und gekennzeichneten Sammelhaltepunkten in der Region möglich. Die SAM Sammelhaltepunkte befinden sich z.B. bei Nahversorgern, Ärzten, Freizeiteinrichtungen, Bus- und Bahnhaltestellen.

Bus und Bahn sind zu weit weg?
SAM ergänzt auch den bestehenden öffentlichen Verkehr und stellt sicher, dass man zukünftig zum gewünschten Zeitpunkt verlässlich zu Bus und Bahn kommt. SAM ist kein klassisches Taxi, sondern fährt dort wo kein Bus oder keine Bahn fährt bzw. fährt – innerhalb der Betriebszeiten – dann, wenn Bedarf besteht. SAM schließt somit die Lücken im öffentlichen Verkehrsnetz und bietet leistbare Mobilität für ALLE.
Hier finden Sie die wichtigsten Haltepunkte in der Region: PDF Download  (2,2 MB)

Betriebszeiten & Tarifsystem

Betriebszeiten
SAM sorgt von Montag bis Sonntag 07.00 bis 19.00 Uhr für eine flächendeckende Mobilität in 61 Gemeinden der Oststeiermark. SAM startet um 07.00 Uhr vom jeweiligen Betriebsstandort und die erste SAM Fahrt ist unter Berücksichtigung der jeweils notwendigen Anfahrtszeit zum Startsammelhaltepunkt möglich. Die Fahrtvermittlung erfolgt – unabhängig
der Bestellzeit – 60 Minuten ab Wunschabfahrtszeit. Die letzte Abfahrtszeit von SAM ist mit Betriebsschluss möglich. Für SAM Fahrten an Sonn- & Feiertagen ist eine Vorbestellung bis 19.00 Uhr des Vortages notwendig. SAM kann auch mehrere Wochen im Vorhinein problemlos gebucht werden. Es können auch Dauerfahrtaufträge für wöchentlich stattfindende Fahrten wie Bsp. Therapieeinheiten oder Fußballtrainingshinterlegt werden.
Einen Überblick über die Betriebszeiten und Tarifstruktur von SAM gibt´s  HIER (Folder - PDF, 680 KB)  zum Herunterladen.

Tarifsystem
Die Tarife richten sich nach der Anzahl an Personen im Fahrzeug sowie nach vorgegebenen km-Intervallen. Und je mehr Personen sich eine SAM Fahrt teilen, desto günstiger wird der SAM Fahrtpreis pro Person. Wenn beispielsweise eine Person eine Fahrt mit einer Strecke von 3 km bucht, entspricht das einem Fahrpreis von € 3,-. Wenn vier Personen sich SAM teilen, zahlt jede Person nur mehr € 1,-.
Innerhalb einer Gemeinde gibt es eine Preisgarantie und man bezahlt maximal das zweiten Tarifintervall. Zusätzlich können SAM Kunden die jeweiligen ÖV – Knotenpunkte ihrer Heimatgemeinde im maximal 2. Tarifintervall erreichen. Voraussetzung für die Preisgarantie / ÖV – Knotenpunkte ist eine gültige persönliche SAMCard. Jetzt gleich HIER SAMCard und HIER SEPA-Lastschrift beantragen!

Einen Überblick über die Betriebszeiten und Tarifstruktur von SAM gibt´s HIER zum Herunterladen.

So einfach funktioniert SAM

1. Anruf, App oder Website
Fahrten mit SAM können flexibel im Vorhinein via ISTmobil-Web-App, oder per Telefon (050 36 37 38) oder unter www.ISTmobil.at bestellt werden. Am besten buchen Sie so früh wie möglich – jedoch spätestens 60 Minuten vor gewünschter Abfahrtszeit.
WICHTIG! Die ISTmobil-Web-App ermöglicht eine einfache Buchung von unterwegs aus. Registrierte SAMCard-Kundinnen & -Kunden können Fahrten auch über die ISTmobil-Website bestellen und im persönlichen Kundenbereich bequem verwalten. Jetzt gleich HIER informieren und SAMCard beantragen!

2. Zeit, Start & Zielort abklären
Folgende Informationen werden bei Bestellung einer Fahrt benötigt

  • Namen
  • Anzahl der Personen
  •  Start- und Zielsammelhaltepunkt
  •  Gewünschte Abfahrtszeit


3. Ziel erreicht

Bereits bei der Buchung erhalten Sie Auskunft über die genaue Abfahrtszeit (innerhalb der Bediengarantie) & Fahrtkosten von Ihrem SAM. Die Bezahlung erfolgt in bar oder mittels samCard. Die kostenlose samCard kann unter www.ISTmobil.at beantragt werden. Die samCard bietet neben einer bargeldlosen Abrechnung am Monatsende noch weitere Vorteile.

ÖV-Umstieg
Bei der Fahrtbestellung erhält der Fahrgast bereits Auskunft über mögliche notwendige Umstiege auf Bus & Bahn, gemäß den Vorgaben des Landes Steiermark. (nachzulesen unter www.verkehr.steiermark.at)

Folgende Kriterien kommen zur Anwendung:

  • Mobilitätseingeschränkte Personen mit Hausabholung können bis 7,5 km immer und überall direkt mit SAM fahren.
  • Zu Bahnhöfen innerhalb des Gemeindegebietes kann man mit SAM immer direkt fahren.
  • Bahnhöfe in der Nachbargemeinde, die weniger als 3,5 km entfernt sind, können direkt mit SAM angefahren werden.
  • Innerhalb der Gemeinde ist nur ein ÖV-Umstieg zumutbar.
  • Bei Fahrten wird geprüft, ob eine Direktfahrt mit ÖV oder eine kombinierte Fahrt mit SAM und ÖV möglich ist.
    - -45 / +45 Minuten der Wunschzeit des Fahrgastes wird die ÖV-Verbindung überprüft
    - Falls eine ÖV-Verbindung vorhanden und zumutbar ist, dann kommt es zu einem ÖV-Umstieg
    - Falls ein ÖV-Umstieg unzumutbar ist, dann ist eine Direktfahrt mit SAM möglich

OSt logoleiste mit text 1020

buergermeisterBürgermeister Robert Schmierdorfer

Herzlich willkommen auf unserer Website.
Mitten im paradiesischen Umfeld der Oststeiermark liegt unsere l(i)ebenswerte Gemeinde Albersdorf-Prebuch.
Gegliedert in die Bereiche Kalch, Postelgraben, Prebuch und Wollsdorferegg, die überwiegend landwirtschaftlich geprägt sind und den Bereich Albersdorf, der bereits durch die Nähe zu Gleisdorf und dem angeschlossenen Gewerbepark sehr urbane Züge aufweist, bietet unsere Gemeinde eine Vielfalt an Möglichkeiten zum Arbeiten, Wohnen und auch zum Genießen. Eine hervorragende Kinderbetreuung mit Krippe, Tagesmüttern, Kindergarten, Nachmittagsbetreuung und Volksschule sichert den Kindern einen gesunden Start ins Leben. Die ausgezeichnete Gastronomie lädt zum Genießen ein, die Gewerbebetriebe sichern Arbeitsplätze und die verschiedenen Vereine bieten eine Vielzahl an sportlichen Aktivitäten für Jung und Alt. Alles in allem leben wir hier in einer energiereichen Wohlfühlgemeinde und die zentrale Lage sowie die räumliche Nähe zu Graz bieten viele weitere Vorteile.

Unsere Gemeinde im Überblick

Fläche:
14,16 km²

Seehöhe:
366 m

Einwohner:
2.250
(Jänner 2021)

Bezirk:
Weiz

mehr erfahren

Zurück nach oben