Bitte wählen Sie aus:

    Flächenwidmungsplan
    Baugrundstücke
    Häuser/Wohnungen
    Gemeindeabgaben (PDF, 95 KB)

Sie können bei uns auch folgende Daten anfordern:
Auszüge aus dem Katasterplan / Flächenwidmungsplan
Angaben über Ihre Grundstücke - wie Grundstücksnummern, Größe, Ausweisung ...

Bausprechtag jeden 1. Donnerstag im Monat

Bei diesem Termin können mit unserem Bausachverständigen, DI Hans-Peter Sperl, Fragen zu Ihrem Bauvorhaben besprochen werden.
Eine Voranmeldung für die Terminvergabe ist unbedingt notwendig  (bis Freitag vor dem Termin): 03112/3110-15, Frau Brigitte Riedler.

Neubau und Um- oder Zubau

Einreichunterlagen für eine Bauverhandlung:

  •     Ansuchen
  •     Baupläne, Lagepläne, Ver- und Entsorgungsleitungen (2-bzw. 3-fach)
  •     Baubeschreibung (2-fach)
  •     Energieausweis (2-fach)
  •     Berechnung der Bebauungsdichte (2-fach)
  •     Angaben über die Bauplatzeignung
  •     Grundbuchsauszug - erhältlich beim Grundbuch im Bezirksgericht Weiz - nicht älter als sechs Wochen
  •     Anrainerverzeichnis
  •     Zustimmungserklärung des Grundeigentümers oder Bauberechtigten, wenn der Bauwerber nicht selbst Grundeigentümer ist

ACHTUNG!
Für den Anschluss an das Kanalnetz vom Abwasserverband Gleisdorfer Becken ist mit diesem der Hausanschlusspunkt festzulegen und im Einvernehmen herzustellen.
Die planliche Darstellung ist VOR der Einreichung vom AWV Gleisdorfer Becken prüfen und genehmigen zu lassen!

Benützungsbewilligung / Fertigstellungsanzeige

Liegt die Bescheinigung eines Baumeisters vor, so ist die Fertigstellung mit den erforderlichen Unterlagen im Gemeindeamt anzuzeigen. Es ist kein Bescheid der Baubehörde mehr nötig, es fallen keine Gebühren an. Formular als Download (PDF, 38 KB) ausfüllbar

Liegt keine Bescheinigung eines Baumeisters vor, so ist gleichzeitig mit der Fertigstellungsanzeige das Ansuchen um Benützungsbewilligung (Endkommission) zu stellen. Formular als Download (PDF, 37 KB) ausfüllbar

Erforderliche Unterlagen:

  • Bescheinigung gemäß § 38 Abs 2 Z 1 Stmk BauG über die bewilligungsgemäße und den Bauvorschriften entsprechende Bauausführung unter Angabe allfälliger geringfügiger Abweichungen;
  • Überprüfungsbefund gemäß § 38 Abs 2 Z 2 Stmk BauG über die vorschriftsmäßige Ausführung der Rauch- und Abgasfänge von Feuerstätten;
  • Überprüfungsbefund gemäß § 38 Abs 2 Z 3  Stmk BauG über die vorschriftsmäßigen Elektroinstallationen;
  • Bescheinigung gemäß § 38 Abs 2 Z 4  Stmk BauG über die ordnungsgemäße Ausführung der Feuerlösch- und Brandmeldeeinrichtungen  (ausgenommen Handfeuerlöscher), Brandrauchabsauganlagen, mechanische Lüftungsanlagen und CO-Anlagen;  (wenn im Baubescheid gefordert)
  • Dichtheitsbescheinigung gemäß § 38 Abs 2 Z 5 Stmk BauG hinsichtlich Hauskanalanlagen und Sammelgruben  (wenn im Baubescheid gefordert)
  • sonstige Nachweise lt. Baubescheid



Kontakt:
Brigitte Riedler
Tel: 03112/3110-15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück nach oben