Im März können 14 Volksbegehren unterschrieben werden!

Eintragungszeitraum
11. bis 18. März 2024

Folgende Volksbegehren können unterschrieben werden:

  • BIST DU GESCHEIT
  • CO2-Steuer abschaffen
  • Das Intensivbettenkapazitätserweiterungs-Volksbegehren
  • Energieabgaben streichen -Volksbegehren
  • Energiepreisexplosion jetzt stoppen!
  • Essen nicht wegwerfen!
  • Frieden durch Neutralität
  • Glyphosat verbieten!
  • Kein Elektroauto-Zwang
  • Kein NATO-Beitritt
  • Nein zu Atomkraft-Greenwashing
  • Neutralität Österreichs stärken
  • Parteienförderungen abschaffen
  • Tägliche Turnstunde


An folgenden Zeiten können Eintragungen im Gemeindeamt vorgenommen werden:
Montag, 11. März 2024, von 08:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag, 12. März 2024, von 08:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch, 13. März 2024, von 08:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag, 14. März 2024, von 08:00 bis 20:00 Uhr
Freitag, 15. März 2024, von 08:00 bis 16:00 Uhr
Samstag, 16. März 2024, GESCHLOSSEN
Sonntag, 17. März 2024, GESCHLOSSEN
Montag, 18. März 2024, von 08:00 bis 18:00 Uhr

Stimmberechtigt ist, wer am letzten Tag des Eintragungszeitraumes das Wahlrecht zum Nationalrat besitzt  (österr. Staatsbürgerschaft, Vollendung des 16. Lebensjahres, kein Ausschluss vom Wahlrecht)  und zum Stichtag 5. Februar 2024 in der Wählerevidenz einer Gemeinde eingetragen ist.

Bitte beachten: Personen, die bereits eine Unterstützungserklärung für eines dieser Volksbegehren abgegeben haben, können für dieses keine Eintragung mehr vornehmen, da eine getätigte Unterstützungserklärung bereits als gültige Eintragung zählt.

Die Eintragung muss nicht auf einer Gemeinde erfolgen, sondern kann auch Online getätigt werden  (www.bmi.gv.at/volksbegehren)
Online können Sie eine Eintragung bis zum letzten Tag des Eintragungszeitraumes  (18. März 2024), 20.00 Uhr, durchführen.

Verlautbarungen über das Eintragungsverfahren für die Volksbegehren im März 2024 (Download PDF, 90 KB)

Die Texte mit den Begründungen zu den einzelnen Volksbgehren finden Sie unter: Link auf die Website des BMI

buergermeisterBürgermeister Robert Schmierdorfer

Herzlich willkommen auf unserer Website.
Mitten im paradiesischen Umfeld der Oststeiermark liegt unsere l(i)ebenswerte Gemeinde Albersdorf-Prebuch.
Gegliedert in die Bereiche Kalch, Postelgraben, Prebuch und Wollsdorferegg, die überwiegend landwirtschaftlich geprägt sind und den Bereich Albersdorf, der bereits durch die Nähe zu Gleisdorf und dem angeschlossenen Gewerbepark sehr urbane Züge aufweist, bietet unsere Gemeinde eine Vielfalt an Möglichkeiten zum Arbeiten, Wohnen und auch zum Genießen. Eine hervorragende Kinderbetreuung mit Krippe, Tagesmüttern, Kindergarten, Nachmittagsbetreuung und Volksschule sichert den Kindern einen gesunden Start ins Leben. Die ausgezeichnete Gastronomie lädt zum Genießen ein, die Gewerbebetriebe sichern Arbeitsplätze und die verschiedenen Vereine bieten eine Vielzahl an sportlichen Aktivitäten für Jung und Alt. Alles in allem leben wir hier in einer energiereichen Wohlfühlgemeinde und die zentrale Lage sowie die räumliche Nähe zu Graz bieten viele weitere Vorteile.

Unsere Gemeinde im Überblick

Fläche:
14,16 km²

Seehöhe:
366 m

Einwohner:
2.250
(Jänner 2021)

Bezirk:
Weiz

mehr erfahren

Zurück nach oben